Sehschule

Wir freuen uns Ihnen die Leistungen einer Sehschule anbieten zu können.

 

Legt man die griechische Grundbedeutung als Massstab an, ist eine Orthoptistin dafür zuständig, dass Patienten mit Fehlsichtigkeiten wieder gerade sehen können. Sie beschäftigt sich vorwiegend mit der Diagnostik und Behandlung von Schwachsichtigkeiten (Amblyopie), Augenbewegungsstörungen, Schielen (Strabismus) mit und ohne Doppelbilder und Augenzittern (Nystagmus).

 

Sowohl Kinder wie auch Jugendliche und Erwachsene, die an Schielen erkrankt sind, kommen in die Sehschule. Weitere Aufgaben bestehen in der Untersuchung und Rehabilitation von sehbehinderten Kindern und Erwachsenen.